Nachrichten

Januar 2020

Leihgabe des Schulmuseums in Saarbrücken

Im Historischen Museum Saar läuft zur Zeit - noch bis 24. Mai 2020 - die überaus sehenswerte Ausstellung: "Die 20er Jahre - Leben zwischen Tradition und Moderne im internationalen Saargebiet".

Hier der Link zur Website: https://www.historisches-museum.org/aktuelle-ausstellung

Zwei Schreibmaschinen aus den 1920ern sind dort zu sehen, eine aus dem Bestand des Saarländischen Schulmuseums Ottweiler: die Zeigerschreibmaschine Mignon, Modell 4, von AEG.

Die Schreibmaschine wurde in den Jahren 1903 bis 1934 von der AEG zunächst in Berlin, ab 1923 in Erfurt gefertigt. Sie wurde für Wenigschreiber entwickelt, die nicht das 10-Finger-System beherrschten. Mit der linken Hand wurde der Zeiger über das gewünschte Zeichen geführt, durch Betätigung der Abdrucktaste mit der rechten Hand druckte die Typenwalze das Zeichen auf das Papier. Mit einer zweiten Taste konnte ein Leerzeichen erzielt werden. Beim Modell 4, das ab 1924 in Erfurt gebaut wurde, kam noch eine Rücktaste hinzu, mit welcher der Wagen um einen Schritt zurücktransportiert werden konnte, etwa um Fehler zu korrigieren. Typenzylinder und Zeichenfelder waren auswechselbar und 49 Schriftarten standen zur Verfügung. Innerhalb von 30 Jahren wurden etwa 350.000 dieser Maschinen hergestellt.

Die Zeigerschreibmaschine ist auf einem Holzbrett fest verschraubt und kann - mit einer Holzabdeckung versehen - abgeschlossen und transportiert werden.

Text: Bettina Heisel, Fotos: digiCULT/Schulmuseum Ottweiler

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk